Wenn Du etwas tust, dann tue es mit dem ganzen Herzen (Konfuzius)          |         Was Du mit einer kleinen Anstrengung erreichst, verdirbst Du mit einer großen          |         Du bewegst Dich immer dahin, wohin Du die Aufmerksamkeit richtest         |         Das einzig Beständige ist der Wandel

Grundideen und moderne Ansätze

Die meisten Ressourcen und Fähigkeiten sind schon da

Hier finden Sie einige der Grundgedanken und philosophischen Grundannahmen, die unserer Beratungs- und Coachingtätigkeit zugrunde liegen.

Wir werden oft gefragt, wie wir Menschen beraten oder coachen können, die in ihrem Bereich oft viel kompetenter und fähiger sind als wir. Tatsächlich können wir oft gute Tipps und Anregungen geben, aber noch viel öfter haben wir nur gute Fragen, welche die Klienten/Kunden selbst auf die Spur bringen, was sie verbessern und ändern können.

Bei den meisten unserer Klienten/Kunden sind die Fähigkeiten und Ressourcen schon vorhanden, man braucht sie nur darauf aufmerksam machen und ihnen Strategien zeigen, wie man sie nutzen kann. Sind sie nicht da, kann man sie lernen und sich von denen abschauen, die bestimmte Dinge können.

Wie auch in der Psychotherapie vertreten wir einen Klientenzentrierten Ansatz, d.h. wir nutzen eine Vielzahl von unterschiedlichen Methoden und Ansätzen und wählen genau diejenigen, die auf die spezielle Thematik und die Besonderheit des Klienten/Kunden passen.

Wir frönen keinem primitiven Leistungsdenken.

Es geht nicht darum, andere zu besiegen, und es kann nicht das Ziel sein, der Beste oder Erster zu sein. Viele Menschen sind dann erfolgreich, wenn sie die passende Nische gefunden haben. Zufriedenheit entsteht, wenn man seine Potentiale und Möglichkeiten nutzen kann. Wenn ein anderer dann besser ist, ist es in der Regel in Ordnung.

Menschen gewöhnen sich an ihre Lebensbedingungen.

Während plötzliche Veränderungen oft bewusst registriert werden, entgleiten sehr langsame Veränderungen oder gleichbleibende Zustände ihrer Aufmerksamkeit.

Wenn in Systemen, wie z.B. Familien, Teams, Unternehmen immer ähnliche Prozesse ablaufen, bzw. gleichbleibende Bedingungen vorherrschen, sind diese oft nicht mehr bewusstseinsfähig. Es braucht die Hilfe eines Außenstehenden, um sich die nicht mehr wahrnehmbaren Systembedingungen bewusst zu machen und die Veränderungsmöglichkeiten zu erkennen.

Nicht alle Probleme, unter denen Menschen leiden, haben diese selbst geschaffen. Oft sind die Rahmenbedingungen problematisch und den menschlichen Bedürfnissen nicht angemessen oder passen einfach nicht zu der speziellen Person.

Ziel einer Beratung oder eines Coachings kann nicht in jedem Fall sein, sich mit den vorherrschenden Bedingungen zu arrangieren und sich an diese anzupassen. Vielmehr kann es oft sinnvoll sein, die Möglichkeiten auszuloten, in wie weit sich die Rahmenbedingungen verändern lassen. Nach unserer Erfahrung ist dies vielfach möglich, auch wenn der Eindruck besteht, dass die Bedingungen nicht änderbar sind.

In anderen Fällen kann es sinnvoll sein, sich nach Alternativen umzusehen und das System, unter dem man leidet, zu verlassen. Auch hier glauben viele Klienten/Kunden fälschlicherweise, keine Alternativen zu haben.

Nutzung von Hypnose und Hypnotherapie

Neben anderen Verfahren und Methoden nutzen wir für spezifische Themen und Anliegen auch Hypnose und hypnotherapeutische Techniken.

Da dies eine Besonderheit unseres Instituts und unserer Mitarbeiter ist, möchten wir hier kurz darstellen, was die Hypnose und Hypnotherapie im Coaching- und Beratungsbereich leisten kann.

Diese Technik wurde von Milton Erickson entwickelt. Sie wird auch im NLP angewendet und in verkürzter Form in der Systemischen Therapie (Wunderfrage).

Man geht in der Vorstellung in die Zeit, wo man die Lösung für ein Problem schon gefunden hat, und schaut auf die Problemlösung zurück. Es entwickeln sich erstaunlich kreative Problemlösungen. Man kann diese Technik für eine Fülle von Themen, Zielen und Problemen erfolgreich einsetzen.

Wir nutzen diese Methode auch zur Vorbereitung auf wichtige Verhandlungen, indem wir ein positives Ergebnis vorwegnehmen und dann schauen, was wichtig war, damit es zustande kommen konnte.

High-Performer und vor allem Sportler bringen ihre beste Leistung dann, wenn es fließt, wenn es wie von selbst geht, alles automatisch abläuft.

Spitzenleistungen erbringt man in einem Trancezustand.

Alles für die Leistung Unrelevante wird ausgeblendet, man ist 100% konzentriert und fokussiert auf das, was wichtig ist. Man befindet sich in einem Flow oder „in the zone“, bzw. in einer Aktiv-Wach-Hypnose.

Man kann erlernen und trainieren diesen Zustand zu entwickeln.

Wenn Du etwas tust, tue es mit Deinem ganzen Herzen.

Konfuzius

Da Menschen fast alle Ressourcen haben, die sie brauchen, besteht das Problem in der Aktivierung der Ressourcen genau zu der Zeit und in der Situation, wo sie gebraucht werden.

Die Hypnotherapie liefert eine genaue Anleitung für eine situationsgenaue Verknüpfung, die automatisch, ohne dass das Bewusstsein dies zu steuern braucht, genau in dem Moment wirksam wird, wo es darauf ankommt.

Das Thema aller Menschen, die vor großen Herausforderungen stehen.

Hypnotische Kommunikation kann zu Lösungstrancen und zur Erweiterung der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen führen oder aber im negativen Fall zu Problemtrancen, wo einem nichts mehr einfällt (z.B.: Depressionen sind Problemtrancen).

Hypnotische Kommunikation kann im schlimmsten Fall manipulieren und negativ beeinflussen.

Wir vermitteln, wie man das erkennt und sich davor schützt.

Wir zeigen weiterhin, wie man mit Mitarbeitern, Kollegen und Menschen, mit denen man zusammenarbeitet, so kommuniziert, dass sich Ideen und Lösungen ergeben und Kreativität und Schöpferkraft sich entwickeln können.

Resilenz (Widerstandsfähigkeit / Belastbarkeit) und Stressbewältigung kann man lernen.

Man kann sowohl seine Fähigkeiten, unter Belastung ruhig und gelassen zu bleiben, trainieren, wie auch die Fähigkeit erwerben, sich effektiv und schnell zu entspannen.

Für Spitzensportler ist dies unbedingt notwendig, um in Drucksituationen entspannt und locker zu bleiben.

Führungskräfte und andere Highperformer brauchen diese Fähigkeit, um in Situationen hoher Anforderung ihre Fähigkeiten zu aktivieren.

Hypnotherapeutische Verfahren bieten hierzu die Methoden und Techniken.